Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seiter weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Informationen zu Cookies
ausblenden ×
Neu Restaurant Rettenbach Gletscher Neu Restaurant Rettenbach Gletscher Neu Restaurant Rettenbach Gletscher
Kulinarische Komfortsteigerung im Skigebiet Sölden

Restaurant Rettenbach Neu

Komfort und Qualität ist das Credo der Bergbahnen Sölden. So wird auch diesen Sommer investiert und die Gästen erwartet ein rundum erneuertes Restaurant am Rettenbach Gletscher zu Beginn der neuen Wintersaison 2017/ 2018. Dabei wird auch erstmalig ein Bedienrestaurant mit 100 Sitzplätzen im Gebäude integriert.

Laufende Investitionen ist was die Bergbahnen Sölden jeden Sommer aufs neue zelebrieren. Dabei geht es hauptsächlich um Komfort- und Qualitätsteigerungen für den Kunden. Das neue Restaurant Rettenabach ist dahingehend vom Architektenbüro Wimreiter & Partner GmbH geplant worden. Es entsteht neben den 400 Sitzplätzen im SB Bereich, ein Bedienrestaurant mit neuem gastronomischen Konzept, eine bessere Anbindung an die umliegenden Pisten mittels Skirampe und vorallem ein Restaurant State of the Art. Aus der Feder des Architektenbüros ist auch schon das Restaurant am Giggijoch entstanden das mit dem durchdachten Konzept sehr erfolgreich ist.

Restaurant Rettenbach, die Drehscheibe am Gletscher

Wenn in Sölden Großveranstaltungen stattfinden, dann eignet sich die Glescherarena besonders. Durch die vor Jahren entstandenen Zuschauertribünen konnte man beim Ski Weltcup oder Hannibal ordentlich an Besucherzahlen zulegen. Nun folgt auch die gastronomische Komfortsteigerung mit dem neuen Restaurant Rettenbach. Dabei gilt es speziell am Ski Weltcup rund 30.000 Gäste qualitative Speisen und Getränke anzubieten. Die Eröffnung des neuen Gletscherrestaurants soll dann auch pünktlich Ende Oktober erfolgen.