Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seiter weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Informationen zu Cookies
ausblenden ×
Ötztal Radweg
Radweg durch das Ötztal mit Anschluss an den Inntalradweg

Ötztal Radweg

Nach rund 3 Jahren Planung war es soweit. Das erste Teilstück des neuen Ötztal Radweg von Sölden bis Aschbach wurde fertiggestellt. Der Familienradweg erfreut sich bereits großer Beliebtheit, ist er ja auch abseits vom Straßenverkehr eine sichere Verbindung der der Orte im Ötztal. Radfahrer dürfen sich freuen, die Ausbaupläne für einen talweiten Radweg sind schon am Laufen, so wird auch dieses Jahr im 2. Teilabschnitt zwischen Aschbach und Huben fleißig am Ausbau gearbeitet.

Ein Bekenntnis zum Radsport wurde imletzten Jahr im Ötztal in der ersten Vorstufe realisiert, der Ötztal Radweg. Alleine zwischen Sölden und Abschbach wuden insgesamt drei Brücken über die Ötztaler Ache realisiert um eine sichere Trennung zur Bundestraße herzustellen. Dabei wurden auf der rund 2,5 Kilometer langen Strecke 1,4 Millionen Euro investiert. Damit ist man dem Ziel eines talweiten Radwegs bereits siet letztem Sommer um einiges näher. Der Ötztal Radweg wird nach der kompletten Fertigstellung dann an den beliebten Innradweg anschließen. Im diesjährigen zweiten Teilabschnitt beschäftigt man sich mit Unterführungen der B186 bis nach Huben.

Ötztal Radweg & Die Raddestination Ötztal

Radfahren und das Ötztal eine Allianz wie Speiche und Felge. Nicht erst durch die Gründung der Bike Republic Sölden ist das radfahren im Ötztal beliebt. Zahlreiche Radveranstaltungen wie der Ötztaler Radmarathon oder die Königsetappe der Tour de Suisse unterstreichen die Qualitäten des Ötztals im Straßenrennradsport. Mit dem Ötztal Radweg hat man nun auch einen Familienradweg geschaffen der in seiner Endausbaustufe fernab vom Straßenverkehr alle Orte des Ötztals verbindet. Obwohl es heute mit dem E-Bike einfacher geworden ist Radsport zu betreiben, wurde besonders auf die Steigung der Strecke Wert gelegt. So soll an keiner Stelle eine Steigung von 10% gegeben sein, familienfreundlich eben!