Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seiter weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Informationen zu Cookies
ausblenden ×
Motorräder aus vergangener Zeit Top Mountain Motorcycle Museum Top Mountain Motorcycle Museum
Motorradmuseum Ötztal: Timmelsjoch Hochalpenstraße

Top Mountain Motorcycle Museum

Europas höchstes Motorradmuseum am Timmelsjoch

Mit über 200 Motorrad Oldtimern eröffneten die Brüder Scheiber das Top Mountain Motorcycle Museum im April 2016. Integriert in den Gebäudekomplex des Top Mountain Crosspoint haben die seltenen Zweiräder Ihren Platz im höchstgelegenen Motorradmuseum Europas gefunden.

Wo wenn nicht hier? Auf einer der beliebtesten Motorradstrecken der Alpen war die Idee geboren. Hier muss ein Motorradmuseum hin. Nachdem im Jahre 2015 der Spatenstich für den Top Mountain Crosspoint getätigt wurde ist das multifunktionale Gebäude bestehend aus Mautstation, Restaurant mit 640 Sitzplätzen, Gondelbahn "Kirchenkar" und ein Motorradmuseum auf 2600 Quadratmetern nun komplett.

Am Grenzübergang Timmelsjoch: Motorradmuseum der Extraklasse

Die Ziele sind klar. Das Motorradmusuem am Timmelsjoch soll das beste seiner Art werden. Derzeit sind 98 Motorradmarken vertreten. Den Schwerpunkt bilden Fahrzeuge der Marken Indian, Brough Superior, Moto Guzzi, Ducati, Puch, Harley-Davidson, Henderson und BMW. Das älteste Motorrad ist eine Peugeot Model D von 1904, dicht gefolgt von einer tschechischen Laurin & Klement CC Dourdan von 1905. „In zehn Jahren wollen wir es so verändert haben, dass es das qualitativ beste Zweiradmuseum Europas ist", so die Brüder Scheiber. Mehr über den Bau und die Details des Motorradmuseum am Timmelsjoch in der Presseaussendung des Ötztal Tourismus.